Winkelprismen

Rechte Winkel abstecken? Mit Winkelprismen kein Problem

Winkelprismen sind optische Geräte, mit deren Hilfe sich z. B. auf Baustellen oder im Gelände rechte Winkel abstecken lassen oder Fluchtstäbe exakt ausgerichtet werden können. Solche Geräte gibt es in unterschiedlichen Bauweisen, wir bieten Ihnen die bewährten und besonders einfach zu handhabenden Doppelpentagonprismen an. Charakteristisch für diese Art von Winkelprismen sind zwei fünfeckige, übereinander angeordnete Prismen und ein Durchsichtfenster. Die geschickte Anordnung der optischen Bauteile macht es möglich, dass sich die wichtigen Punkte gleichzeitig anvisieren lassen. Wollen Sie sich beispielsweise auf einer Gerade, deren Endpunkte durch Fluchtstäbe gekennzeichnet sind, einfluchten, können Sie den rechten Stab durch ein Prisma und den linken Stab durch das andere Prisma beobachten. Kommen beide Bilder zur Deckung, befindet sich das Messgerät exakt auf der Geraden. Am Handgriff des Doppelpentagons lässt sich eine Lotschnur oder ein Lotstab befestigen.

Für jeden Bedarf das passende Messgerät

Wir bieten Ihnen Winkelprismen in unterschiedlichen Ausführungen an. Als besonders robust erweisen sich die Geräte mit Metallgehäuse, aber auch die Kunststoffgehäuse schützen die empfindlichen optischen Bauteile zuverlässig vor äußeren Einwirkungen. Je nach Verwendungszweck können Sie zwischen Geräten mit 1´ oder 2´-Genauigkeit des Winkelschliffs wählen. Besonders komfortabel lassen sich die Geräte handhaben, die eine Steilsicht ermöglichen. Bei diesen Winkelprismen sind die Grund- und Deckflächen der fünfeckigen Prismen zusätzlich verspiegelt. Der Steilsichtbereich wird mit 45° angegeben. Für einfache Anwendungen bieten wir Ihnen ein Klappprisma an. Zur schonenden Aufbewahrung des wertvollen Messgerätes empfehlen wir die praktischen Etuis, Sie haben die Wahl zwischen Taschen mit Reißverschluss oder Druckknopf.
Back to Top